Elternbrief zu den Sommerferien

Jun 29, 2022 | Elternbriefe

Liebe Eltern,

es ist Sommer, nun auch im Norden, und wir alle freuen uns auf die wohlverdienten Ferien!

Dank ausgesetzter Maskenpflicht fühlte sich das letzte Quartal dieses Schuljahres fast schon wieder „normal“ an. Was wir alles gemacht haben!

  • Alle dritten und vierten Klassen haben in Großhansdorf, in Flensburg und auf Sylt schöne Klassenreisen erlebt!
  • Es wurden tolle Ausflüge gemacht z.B. in den Barfußpark, auf Spielplätze und auf den Bauernhof.
  • Viele Eltern und Kinder haben beim Stadtradeln mitgemacht. Wir sind wieder Zweiter!
  • Die Viertklässler konnten ihre Fahrradprüfung ablegen, die Erstklässler ihr erstes Verkehrstraining durchführen.
  • Der Chor konnte wieder fleißig üben und zur Veranstaltung „6k united“ fahren.
  • Die Viertklässler haben alle einen eindrucksvollen Tanz gelernt und auf den Abschiedsfeiern vorgeführt. Und: Plötzlich gab es einen Flashmob auf dem Schulhof, so dass alle den Tanz bewundern konnten!
  • Es gab eine coole Stufendisco für die Viertklässler. Danke für diese Initiative, ganz besonders an Familie Berg!
  • Das Grüne Klassenzimmer wurde fit gemacht, wir haben eine blühende Streuwiese und ein neues Hochbeet.
  • Es gab zum Abschluss noch einen tollen Sommerparcours in der Sporthalle.
  • Die Viertklässler hatten schöne Abschlussfeiern und werden am letzten Schultag endlich wieder von allen Kindern (und Lehrkräften) „rausgewunken“.

Wir bedanken uns bei Ihnen, liebe Eltern, für Ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit. Ob beim Grünen Klassenzimmer, bei der Organisation der Abschlussfeiern, bei der Fahrradprüfung, als Begleitpersonen bei Ausflügen oder Aufsichtspersonen bei Veranstaltungen aller Art – immer finden sich Freiwillige, die diese Aufgaben gern übernehmen. Toll!

Danke an die Elternvertreter, die ein wichtiges Bindeglied zwischen Lehrerinnen/Schulleitung und Eltern bilden. Die Sitzungen des Schulelternbeirats erlebe ich stets als sehr engagiert und wir freuen uns, wenn Sie sich in Fachkonferenzen und in der Schulkonferenz einbringen. Wir haben gelernt, dass wir mehr erreichen können, wenn wir gemeinschaftlich auftreten.

Ganz besonderer Dank gilt den (scheidenden) Vorsitzenden des SEB Klaudia Buchholz und Michael Schmidt für Ihre intensive langjährige Arbeit. Wir werden euch vermissen! Außerdem danke an Silvia Schnell und Simone Döring für ihr tolles Engagement. Auf weitere fruchtbare Kooperation!

Für den verlässlichen, wöchentlichen Einsatz beim Obstschnippeln bedanken wir uns ganz herzlich bei Daniela Schmidt, Cathrin Berg und Fawzia Nasar Ahmad. Ohne diese Hilfe gäbe es das leckere Obst nicht.

Die Neustrukturierung des Schulvereins war aufwändig. Wir danken den Vorstandsmitgliedern aus der Elternschaft Henri Schmidt und Klaudia Buchholz sowie den Rechnungsprüfern Sven Thoele und Colin Peesel für ihren kreativen Einsatz. Nun hoffen wir auf viele neue Mitglieder und Spender, die schöne Aktionen für die Kinder unterstützen möchten!

Ohne eine engagierte Lehrerschaft wären alle diese Aktionen und Veranstaltungen nicht möglich. Die Kolleginnen und Kollegen haben alles gegeben, das Schulleben für die Kinder wieder aufleben zu lassen und dem großen Nachholbedarf in jeder Hinsicht gerecht zu werden. Trotz Personalnot und teilweise extrem widriger Umstände ist ihnen das super gelungen. Herzlichen Dank für euren Einsatz!

Weiterer Dank geht an

  • unsere Schulsekretärin Catrin Rieck, an deren Schreibtisch alle Fäden zusammenlaufen und die es schafft, mit Flexibilität, Kompetenz und Einfühlungsvermögen stets schnell und richtig zu reagieren.
  • unserer Konrektorin Marike Boll für ihren klaren Durchblick durch den Stundendschungel und die Erstellung sämtlicher Pläne für alle Lehrkräfte, Mitarbeiter/innen und Räume der Schule.
  • die Mitarbeiter/innen der Ampelmännchen, mit denen wir eng und gern – und zielführend zusammenarbeiten.
  • die ehrenamtlichen Helfer/innen, die liebevoll in der DaZ-Klasse und in den DaZ-Aufbau-Stunden unterstützen.
  • Nele Altenkamp und die Geigen AG, die mit größter Anpassungsfähigkeit alle Krisen übersteht!
  • die Mitarbeiter/innen des Schulamtes, die stets ansprechbar sind und uns mit Aushilfsstunden versorgen.
  • die Gemeindemitarbeiter/innen, die sich trotz aller Lieferschwierigkeiten, Geld- und Personalnöte immer wieder um annehmbare Rahmenbedingungen und kontinuierliche Verbesserungen bemühen.
  • den IT-Fachmann Maurice Ohldag, der uns mit allen digitalen Fragen und Problemen weiterhilft.
  • unseren Hausmeister Herrn Rapp, der immer zur Stelle ist, wenn es irgendwo krabbelt, tropft, überläuft oder brennt…

Liebe Eltern, genießen Sie die Sonne, den Sommer, den Urlaub – und planen Sie erstmal noch nicht zu weit voraus…

Im Namen aller Kolleginnen und Kollegen grüßt Sie ganz herzlich

Ute Hickmann